Corportate Architecture trifft Bautechnik

Mitarbeiterparkhaus
Knorr-Bremse

Der weltweit führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, die Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH, setzte bei der Planung und Erstellung Ihres Mitarbeiterparkhauses auf das Know-how und die Zuverlässigkeit der WÖHR + BAUER PARKING GmbH.

Nach einer intensiven Planungsphase, während der auch die diversen Anforderungen aus dem Corporate Architecture des Bauherrn einflossen, starteten die Arbeiten auf der Baustelle im April 2013. Während dieser wurden für das 99 m x 33 m große Parkhaus rund 530 Tonnen Stahl verbaut.

Seit der Fertigstellung im Dezember 2013 stehen den Mitarbeitern über 640 Parkplätze mit komfortabler Stellplatzbreite von 2,50 m zur Verfügung.

Die WÖHR + BAUER PARKING realisierte dieses Projekt in bewährter Stahl-Verbund Bauweise. Als Deckensystem setzt WÖHR + BAUER PARKING auf Filigrandecken mit Ortbeton abgerundet durch eine sowohl gestaltenden als auch schützenden Beschichtung: Fugenloser Parkkomfort mit stützenfreien Park- und Verkehrsflächen.

Die Fassade ist mit der hochwertigen Kombination aus Glas und gelochter Welle ein echtes architektonisches Schmankerl. Ökologisch punktet das Parkhaus mit einem Gründach, dieses schafft einen Ersatzlebensraum für Flora und Fauna und trägt so ganz nebenbei zur Verbesserung des Stadtklimas bei.

Zwei Ein -und Ausfahrten sorgen für die schnelle Befüllung und Leerung des Parkgebäudes, auch zu Spitzenzeiten. Die fußläufige Erschließung erfolgt bequem über zwei in den Treppenhäusern angeordneten Lifte.

Ein architektonisch und funktional gelungenes Gebäude schafft die besten Voraussetzungen für den gelungenen Start in den Arbeitstag.

Facts

folgen